Eine Quelle der Rechtleitung

Eine Quelle der Rechtleitung

Die ultimative Manifestation der Gnade Allahs für die Menschen, die ultimative Weisheit und die ultimative Schönheit des Ausdrucks ist- kurz formuliert: Das Wort Allahs. Bäte man einen Muslim, es zu beschreiben, so würde dieser ähnliche Worte vorbringen. Der Qur´an ist für die Muslime das unwiderlegbare und unnachahmliche Wort Allahs. Es wurde vom allmächtigen Allah dem Gesandten Mohammed (Friede sei mit ihm) offenbart. Der Prophet selbst (Friede sei mit ihm) nahm keine Rolle bei der Verfassung des Qur´ans ein, er war lediglich ein menschlicher Sekretär, der die Anweisungen wiederholte, die ihm Allah, der Allmächtige, diktierte.

Noch spricht er aus eigenem Antrieb. Er ist nichts anderes als eine ihm geoffenbarte Offenbarung.

(Der Qur´an. Aus dem Arabischen von Max Henning. Sure 53:3, 4)
 

Der Qur´an wurde dem Propheten (Friede sei mit ihm) in arabischer Sprache über einen Zeitraum von 23 Jahren offenbart. Er wurde in solch einer einzigartigen Schreibweise verfasst, dass man keine eindeutige literarische Gattung (Poesie, Prosa etc.) feststellen kann. Er stellt eine Mischung aus beidem dar. Der Qur´an ist unnachahmlich; er kann nicht vervielfältigt oder nachgeahmt werden und Allah, der Allmächtige fordert die Menschheit heraus, etwas Ähnliches zu schreiben, wenn sie es vermag.


Dennoch sagen sie: “Er hat ihn sich ausgedacht!” Sprich: „So bringt (wenigstens) eine einzige ebenbürtige Sure hervor, und ruft dafür an, wen ihr könnt- außer Allah- sofern ihr wahrhaftig seid.“

(Der Qur´an. Aus dem Arabischen von Max Henning. Sure 10:38)
 

Die Sprache des Qur´an ist erhaben, seine Rezitation ist, wie ein nicht- muslimischer  Gelehrter sagte: „Wie mein Herzrhythmus.“

Wegen seiner einzigartigen Sprache ist der Qur´an nicht nur gut lesbar, sondern auch relativ leicht auswendig zu lernen. Der letztere Aspekt spielte nicht nur in der Erhaltung des Qur´ans, sondern auch im spirituellen Leben der Muslime eine wichtige Rolle. Allah selbst erklärt:


Wir machten den Qur´an gewiss leicht zum Erinnern. Gibt es denn keinen, der sich ermahnen lässt?

(Der Qur´an. Aus dem Arabischen von Max Henning. Sure 53:17)
 

Das Wichtigste Merkmal des Qur´ans ist, dass er das einzige heilige Buch ist, das bis zum heutigen Tage niemals verändert wurde; er blieb von jeglichen Veränderungen verschont. Sir William Muir bemerkte: „Es gibt wahrscheinlich kein Buch auf der Welt, das 14 Jahrhunderte hindurch unverändert blieb.“ Der Qur´an wurde zu Lebzeiten und unter der Aufsicht des Propheten (Friede sei mit ihm) der selbst Analphabet war, niedergeschrieben und kurz nach dessen Ableben mittels einer strengen Methode, die mündliche und schriftliche Aussagen akribisch prüfte, für heilig erklärt. Deshalb ist seine Gültigkeit unangefochten und seine Erhaltung wird als Erfüllung des Versprechens Allahs angesehen: 


Wahrlich, Wir sandten die Ermahnung herab, und Wir wollen ihr Bewahrer sein.

(Der Qur´an. Aus dem Arabischen von Max Henning. Sure 10:9)

 

Der Qur´an versorgt den Menschen mit der geistigen und lebenspraktischen Ernährung, nach der er sich sehnt.

Die wichtigsten Themen, die behandelt werden, sind: Die Einheit Allahs, der Sinn der Existenz des Menschen, Glaubens -und Gottbewusstsein, das Jenseits und seine Bedeutsamkeit.

Der Qur´an legt großen Wert auf die Vernunft und das Nachdenken.

 

Der Qur´an befriedigt nicht bloß den menschlichen Intellekt, er hält dazu an, zu reflektieren.

Es gibt qur´anische Herausforderungen und Prophezeiungen. Eine der aufregendsten Gebiete der letzten Jahre war die Entdeckung der bedeutenden wissenschaftlichen Hinweise im Qur´an, wie z.B. des Urknalls, der Embryologie und anderer Gebiete der Biologie, Astronomie etc. Es gibt nichts im Qur´an, was nicht von der modernen Wissenschaft bestätigt wurde. Kurz gesagt: Der Qur´an erfüllt das Herz, die Seele und den Verstand.

Die beste Beschreibung des Qur´an wurde wahrscheinlich von Ali, dem Vetter des Propheten (Friede sei mit ihm) getätigt, als er folgendes über ihn sagte:

 

“Das Buch Allahs. In ihm ist dokumentiert, was vor euch war, in ihm wird über das geurteilt, was unter euch ist und es wird prophezeit, was nach euch geschehen wird. Er ist entscheidend, kein Fall von Frivolität. Wer auch immer ein Tyrann ist und den Qur´an der Lüge zeiht, wird von Allah vernichtet werden. Jeder, der eine andere Rechtleitung als ihn sucht, wird fehlgeleitet. Der Qur´an ist die unsprengbare Kette der Verbindung mit Allah; er ist die Weisheit und der gerade Weg.

Der Qur´an wird weder von Zungen verdreht noch weicht er durch Launenhaftigkeit ab. Der Rezitator wird durch das ständige Wiederholen nicht von Langeweile heimgesucht; Gelehrte werden immer mehr von ihm verlangen. Die Wunder im Qur´an sind unendlich. Wer auch immer aus ihm spricht, spricht die Wahrheit. Wer immer mit ihm herrscht, wird gerecht sein, wer immer an ihm festhält, wird nicht vom geraden Wege abkommen.“

 [At-Tirmidhi]

Drucken E-Mail

Empfohlen

Muallim Abu Mikail               Arabisch lernen online