Stell' dir vor...

Stell' dir vor...


Stell' dir vor du befindest dich in einem dunklen Raum.
Dieser Raum ist nicht recht groß, und es ist düster, finster, stockdunkel, so dass man den Finger vor seinen Augen nicht sieht.

Stell' dir vor, du stehst mitten in diesem Raum. Es sind noch andere Menschen anwesend. Einge von ihnen hörts du, und von anderen spührst du die Anwesenheit.

Du spührts wie einige an dir vrobeigehen. Du hörst iher Schritte. Du merkst wie einige im Kreis um dich umherlaufen. Jemand läuft in dieser Dunkelheit schwer atmend an dir vrobei.
Du hörts du wie jemand in einer Ecke des Raumes wehklagt.
Du hörst wie ein anderer in der anderen Ecke weint...
Es ist fast als ob du sie siehst wie sie zittern, wie sie sich vor Kummer zusammenkrümen.

Ein Schrei. Jemand fängt an zu schreien, denn er hält es in dieser Enge, in dieser Dunkelheit nicht mehr aus.

Die Lage ist angsterregend und angespannt.

Diese Schritte, diese Stimmen, diese Schreie, diese Wimmern...
Du merkst, dass die Leute raus wollen. Raus aus dieser Dunkelheit...
Du fühlst dich selbst langsam unwohl, langsam läuft es dir kalt den Rücken runter...

Die Enge beginnst sogar dich zu erdrücken...

Doch...

Dann wird dir wieder bewusst?

Hej...Ich weiß doch, dass dieser Raum eine Tür hat. Es gibt doch einen Ausgang, ich geh einfach ma raus, und bringe dies hinter mich, befreie mich aus dieser Situation.

Doch...

Wie findest du den Weg zu der Tür ohne Licht?

Willst du den Raum abtasten?
Hmm...

All diese seltsamen, verwirrten, und wegen ihrer Verzweiflung auch gefährlichen Leute...Da bewegst du dich lieber so wenig wie möglich..

Doch nun...

Auf einmal spührts du eine Taschenlampe in deiner Hand...

Hä?

Woher kommt sie?...

Ach, ist doch egal...
Doch was machst du...

Schaltest du die Taschenlampe ein?
...

Aber nun erst einmal eine Frage an dich...

Was wüdest du über jemand sagen, der in einer solchen Situation nicht die Taschenlampe anmacht?
Was sagst du über jemand, der behauptet, das er Angst hat die Taschenlampe einzuschalten, da er das ganze Elend um ihn herum nicht sehen will?
Was sagst du über jemand, der die Taschenlampe nicht anmacht, weil er Angst hat, dass sich sofort alle auf ihn stürzen?
Was sagst du über jemand, der die Taschenlampe nicht anmachen will, in dieser Dunkelheit, weil er sich schämt, die Aufmerksamkeit der Leute auf sich zu ziehen?
Er schämt sich im Mittelpunt zu stehen, als Licht im MIttelpunkt in dieser Dunkelheit?
Was sagst du über jemand, der in so einer Lage eine Taschenlampe besitzt, jedoch sich vor der Reaktion anderer schämt, und die Taschenlapme nicht anmacht?
Was sagst du über jemand, der aufgrund dieser Scham und Ängste die Taschenlampe aus lässt, und nicht die Tür nach draussen sucht, und nicht den anderen den Weg zu dieser Tür zeigt?
...
Was sagst du über so jemand?

Der ist doch nicht normal, oder?
Er ist doch verrückt?
Oder?

Da stimmst du mir doch zu...oder?


Doch mein lieber Bruder...Meine liebe Schwester...


Wieso...
Wieso...nur lässt du dein Licht nicht erstrahlen?

"Hä, was für ein Licht"

Mein Bruder, Meien Schwestern...
Frage dich nicht wieso so viele um dich umherirren...
Es darf dich nicht bekümmern wieso so sich so viele in der Dunkelheit befinden...
Es darf dich nicht bedrücken, dass die Gesellschaft, in der du lebst, eine einzige Finsterniss ist, mit ihren Vorurteilen, ihrer Propaganda, ihren Verbrechen und...und...und....

DU...

DU bist doch Allah ergeben?

DU...

DU bist doch ein Muslim, eine Muslima?

Du bist...

Du hast das Licht in dieser Dunkelheit!!!

Denn, es sagt Allah subhane


"Allah ist der Schutzherr derjenigen, die glauben. Er bringt sie aus den Finsternissen heraus ins Licht. Diejenigen aber, die ungläubig sind, deren Schutzherren sind die falschen Götter. Sie bringen sie aus dem Licht hinaus in die Finsternisse. Das sind Insassen des (Höllen)feuers. Ewig werden sie darin bleiben." [/i](2:257)

[i]"Gekommen ist, nunmehr zu euch von Allah ein Licht und ein deutliches Buch, mit dem Allah diejenigen, die Seinem Wohlgefallen folgen, die Wege des Heils leitet und sie aus den Finsternissen hinaus mit Seiner Erlaubnis ins Licht bringt und sie zu einem geraden Weg leitet." (5:15-16)


Siehst du denn nicht?
DU, du hast das Licht!!!

Ist denn der, der tot war, und den Wir dann lebendig gemacht und dem Wir ein Licht gegeben haben, worin er unter den Menschen geht, wie einer, dessen Gleichnis das jemandes ist, der sich in Finsternissen befindet, aus denen er nicht herauskommen kann?" (6:122)

Der Islam
IST DEIN LICHT

Dein Gebet
IST DEIN LICHT

Dein Bart
IST DEIN LICHT

Dein Hijab
IST DEIN LICHT

Der Quran und die Sunnah
SIND DEIN LICHT

Denn, es sagt der Erhabene


"...aber Meine Barmherzigkeit umfaßt alles. Ich werde sie für die bestimmen, die gottesfürchtig sind und die Abgabe entrichten und die an Unsere Zeichen glauben, die dem Gesandten, dem schriftunkundigen Propheten, folgen, den sie bei sich in der Tora und im Evangelium aufgeschrieben finden. Er gebietet ihnen das Rechte und verbietet ihnen das Verwerfliche, er erlaubt ihnen die guten Dinge und verbietet ihnen die schlechten, und er nimmt ihnen ihre Bürde und die Fesseln ab, die auf ihnen lagen. Diejenigen nun, die an ihn glauben, ihm beistehen, ihm helfen und dem Licht, das mit ihm herabgesandt worden ist, folgen, das sind diejenigen, denen es wohl ergeht." (7:156-157)

"Und ebenso haben Wir dir Geist von Unserem Befehl (als Offenbarung) eingegeben. Du wußtest (vorher) weder, was das Buch noch was der Glaube ist; doch haben Wir es zu einem Licht gemacht, mit dem Wir rechtleiten, wen Wir wollen von Unseren Dienern. Und du leitest ja wahrlich zu einem geraden Weg, Allahs Weg, Dem gehört, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Sicherlich, zu Allah nehmen die Angelegenheiten ihren Ausgang." (42:52-53)

 

Dein Gesandter, allahahu alejhi we sellem
IST DEIN LICHT

"O Prophet, Wir haben dich gesandt als Zeugen, als Verkünder froher Botschaft und als Warner und als einen, der zu Allah mit Seiner Erlaubnis ruft und als eine lichtspendende Leuchte." (33:45-46)

2Alif-Lam-Ra. Dies ist ein Buch, das Wir zu dir hinabgesandt haben, damit du die Menschen mit der Erlaubnis ihres Herrn aus den Finsternissen hinaus ins Licht bringst, auf den Weg des Allmächtigen und Lobenswürdigen, (den Weg) Allahs, Dessen ist, was in den Himmeln und was auf der Erde.2(14:1-2)

"O die ihr glaubt, fürchtet Allah und glaubt an Seinen Gesandten, dann gibt Er euch einen zweifachen Anteil an Seiner Barmherzigkeit und macht euch ein Licht, in dem ihr gehen könnt, und vergibt euch. Allah ist Allvergebend und Barmherzig." (57:28)


Und vor allem...

ALLAH IST DEIN LICHT

"Allah ist das Licht der Himmel und der Erde. Das Gleichnis seines Lichtes ist das einer Nische, in der eine Lampe ist. Die Lampe ist in einem Glas. Das Glas ist, als wäre es ein funkelnder Stern. Ihr Brennstoff kommt von einem gesegneten Baum, einem Ölbaum, weder östlich noch westlich, dessen Öl beinahe schon Helligkeit verbreitete, auch wenn das Feuer es nicht berührte. Licht über Licht. Allah führt zu Seinem Licht, wen Er will. Allah prägt den Menschen die Gleichnisse, und Allah weiß über alles Bescheid." (24:35)

 

Mein Bruder, Meine Schwester...
Kannst du dich nach dem ganzen immernoch schämen Muslim zu sein?
Kannst du dich nach dem ganzen immernoch verstecken?
Kannst du nach dem ganzen immernoch das Gebet verpassen, weil du dich schämst in der Schule zu beten?
Kannst du nach dem ganzen immernoch ohne Hijab auf der Strasse laufen, weil du dich schämst angeguckt zu werden?

NEIN

Es wird immer jemand geben, dem du nicht gefällst.
Es wird immer jemand geben, der dich angreift, der etwas gegen dich hat, und dich zu unterdrücken versucht, doch du bist das Licht, du folgst dem Licht, deswegen verzweifle nicht,

denn es sagt der Allmächtige:

"Sie wollen Allahs Licht mit ihren Mündern auslöschen. Aber Allah besteht darauf, Sein Licht doch zu vollenden, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist." (9:32)


Rufe zu Allah auf, zeig den anderen den Weg zum Licht, den Weg zu dieser Tür in diesem finsteren Raum, zeige ihnen dne Weg mit deinem Islam, mit deinem Iman, mit deinem Benehmen, mit deinem Aussehen, indem du Hijab trägst meine Schwester, indem du Bart trägst mein Bruder, mit deinen Worten...

"Sag: Das ist mein Weg: Ich rufe zu Allah aufgrund eines sichtbaren Hinweises, ich und diejenigen, die mir folgen. Preis sei Allah! Und ich gehöre nicht zu den Götzendienern." (12:108)

Und wisse:

"Und wem Allah kein Licht schafft, für den gibt es kein Licht." (24:40)


"Darum glaubt an Allah und Seinen Gesandten und das Licht, das Wir hinabgesandt haben. Und Allah ist dessen, was ihr tut, Kundig." (64:8)

"O die ihr glaubt, kehrt zu Allah um in aufrichtiger Reue; vielleicht wird euer Herr euch eure bösen Taten tilgen und euch in Gärten eingehen lassen, durcheilt von Bächen, am Tag, da Allah den Propheten und diejenigen, die mit ihm geglaubt haben, nicht in Schande stürzen wird. Ihr Licht eilt ihnen voraus und (ebenso) zu ihrer Rechten. Sie werden sagen: „Unser Herr, vollende für uns unser Licht und vergib uns. Gewiß, Du hast zu allem die Macht." (66:8)

 


Alles was in diesem Text der Wahrheit entspricht ist von Allaah subhane. "Ich will nur Besserung, soweit ich (es erreichen) kann. Und es gibt für mich kein Gelingen außer durch Allah. " [11:88]
Das Falsche in diesem Text ist von mir selbst, und ich bitte Allaah subhane, mir zu vergeben. "Und ich behaupte nicht, dass ich unschuldig bin; denn das (Menschen-)Wesen gebietet oft Böses; davon sind jene ausgenommen, derer mein Herr Sich erbarmt." [12:53]
(Zusamengestellt von neckoFFM)

Teil 2

Stell dir vor die Zeit ist da
Der Tod ist gekommen er ist ganz nah.
Dir ist kalt, dein Herz zittert...
Du fühlst dich nackt und es gewittert.
Du bekommst Angst, weißt nicht mehr wohin
Geblieben sind nur deine Taten und dein Deen.
Du hörst alle um dich herum weinen.
Haben sie Grund wegen dir zu leiden?
Was hast du hinterlassen in deinem Leben?
Wie viel Sadaka/Almosen hast du den Armen gegeben?
Hast du deine Eltern gut behandelt?
Und auch dein Versprechen in Taten umgewandelt?
All die dich lieben beten für dich.
Doch bald lässt dich jeder im Stich
Denn dann stehst du alleine vor Allah
In diesem Augenblick wird dir alles klar
Nun wirst du zu deinem Grabe getragen.
Neben dir liegen Menschen die schon ewig dalagen
Asche wird über deinen Körper gestreut
Du siehst niemanden mehr...hörst nur wie jemand heult
Doch dann wird er auch noch gehen
Du willst es nicht und schreist 'bleib bitte stehen'
Doch er hört dich nicht und geht fort
Sie fragen dich über Gott, 'Wem hast du gedient'?
Was antwortest du??? Du warst ja so blind.
Du denkst 'Hätte ich doch noch mehr für den Islam getan
Warum gehörte ich nicht zu Gottes Untertanen?'
Der Islam gab dir doch das, was du wolltest.
Doch du warst so schwach, sodass du nachts zu den Discos rolltest
Das alles war uns verboten
Das alles stand in den Geboten
Doch nun ist es zu spät!
Dir hilft nur noch Gottes Barmherzigkeit und dein Gebet!
Das alles wird dir klar
Wenn du alleine stehst vor Allah
Deine Tränen sind wie Wasserfälle geflossen
Doch es ist zu spät, die Tür der Reue ist geschlossen!
Alles ist Schwarz, so dunkel wie die Nacht
Doch dann merkst du... du bist aus einem Traum erwacht
Stell dir vor du kannst dein Leben neu beginnen
Du kannst den Preis, das Paradies für dich gewinnen
Denke immer an den Tod, denn er ist ganz nah
Denn niemand von uns weiß, wann wir stehen vor Allah
Die Zeit wird kommen wo ihr viel bereut
Wo euer Herz schmerzt und ihr sehr viel heult
Lasst es nicht soweit kommen gibt euer bestes damit ihr gehört zu den Frommen
Nur Allah führt uns zum Licht...

 

© Die Wahrheit im Herzen

DruckenE-Mail

Empfohlen

Muallim Abu Mikail               Arabisch lernen online