Können wir beweisen, dass der Quran Gottes Worte sind?

Muslime haben etwas, was den eindeutigsten Beweis anführt – Der Heilige Quran. Es existiert kein Buch wie dieses auf der ganzen Erde. Es ist absolut perfekt in arabischer Sprache verfasst. Weder in der Grammatik, in den Bedeutungen noch im Kontext lässt sich ein einziger Fehler finden. Die wissenschaftlichen Beweise sind in der gesamten Welt sehr bekannt, selbst unter den nichtmuslimischen Gelehrten. Die Prophezeiungen im Quran sind wahr geworden; und seine Lehren sind für alle Menschen, an allen Orten und zu jeder Zeit offenkundig.

Erstaunlicherweise, versieht der Quran selbst uns mit der Kontrolle seiner Authentizität und bietet eine Herausforderung gegen sich selbst, um seine Wahrhaftigkeit zu beweisen. Allah erklärt uns im Quran:

„Haben die Ungläubigen denn nicht darüber nachgedacht, dass, wenn er (Quran) von jemand anderen als Allah sei, sie darin gewiss viele Widersprüche gefunden hätten?


Eine weitere erstaunliche Herausforderung aus dem Buche Allahs:

„Wenn ihr darüber im Zweifel sein solltet, so bringet dann ein Buch seinesgleichen.“


Und Allah fordert uns hier auf:

„So bringt doch zehn ebenbürtig erdichtete Suren hervor.“


Und zum Abschluss:

„Bringt eine Sura seinesgleichen hervor.“


Niemand ist in der Lage gewesen, weder ein Buch seinesgleichen, noch zehn Suren, noch eine Sura anzufertigen. Während der Zeit Muhammeds (Frieden sei auf ihn) wurde es von tausenden von Menschen ins Gedächtnis eingeprägt und diese Erinnerung wurde Generation für Generation vom Lehrer an den Schüler weitergegeben, vom Mund zum Ohr und von einer Nation zur anderen. Heutzutage hat jeder einzelne Muslim ein Teil des Qurans in der originalen arabischen Sprache, das vor mehr als 1.400 Jahren offenbart wurde, auswendig gelernt, obwohl der Großteil von ihnen Nicht-Araber sind. Es gibt heute mehr als neun Millionen (9.000.000) Menschen weltweit, die den ganzen Quran Wort für Wort auswendig gelernt haben und sie können den gesamten Quran in arabischer Sprache rezitieren, genau wie es Muhammed (Frieden sei auf ihn) vor vierzehn Jahrhunderte zuvor tat.

Drucken E-Mail

Empfohlen

Muallim Abu Mikail               Arabisch lernen online