Ist „Allah“ derselbe Gott der Juden und Christen?

Ja. Das hebräische Wort kommt von „El“ und das arabische von „Elh“. Das Wort für „Gott“ (das „g“ kommt vom Englischen) ist also „Elah“, vergleichbar mit den Worten „Eloi“ und „Eli“ aus dem neuen Testament.

Das Wort „Allah“ ist der perfekte Ausdruck für den Gott der Juden und Christen, da es Geschlechtsneutral ist und keinen Plural besitzt. Demzufolge wird klar, wenn das Wort „Eloihim“ oder „Allahumma“ benutzt wird (diese würden zunächst im Plural und/oder als feminin auftreten), dass es sich hierbei um den königlichen Sprachgebrauch handelt, wie ihn ein König gebrauchen würde, bezugnehmend auf seine königliche Position, während er ein Urteil über einige Angelegenheiten trifft. Der König würde festlegen: „Wir verordnen im Folgenden…“ und er spricht eigentlich eher über seine königliche Position als über einen pluralischen Rang.

Im Englischen existiert kein Wort für den Gott Israels, den Gott von Jesus. Dies erklärt, warum die Schreibweise dieselbe bleibt, ob man nun von einem „falschen“ Gott, einem heidnischen Götzen oder vom Gott von Abraham, Jesus und Moses (Friede sei auf ihnen) spricht. Beachtet Sie den Großbuchstaben „g“ (G). Das ist die einzige Möglichkeit der englischen Sprache, um einen Unterschied zwischen diesen beiden Sprachgebräuchen präsentieren zu können. In der semitischen Sprache ist es aufgrund des Aufbaues des Wortes selbst einfach, den Unterschied zwischen einen „Gott“ und „Den Gott“ hervorzuheben.

Der Beweis hierfür ist ganz einfach. Besuchen Sie ein Gasthof oder ein Hotel und nehmen Sie die Bibel, die sich in der Schublade neben dem Bett befindet (als Hilfestellung von der Gideon Gesellschaft). Betrachten Sie nun in den ersten Seiten den Verweis auf die Übersetzungen der Bibel, sie wurde in 27 verschiedene Sprachen übersetzt. Das zweite Beispiel, das sie angeben, ist die Passage im Neuen Testament des Johannesevangeliums 3:16 in arabischer Sprache. Die Verse beginnen auf Englisch wie folgt: „For God so loved the world“ (ungefähre Bedeutung: „Von Gott wird die Welt so geliebt“) und in der arabischen Übersetzung wird für das Wort „God“ das Wort „Allah“ benutzt.

Im Buch der Schöpfungsgeschichte der arabischen Sprache wird das Wort „Allah“ benutzt, um den „Gott“ der Schöpfung; Adam und Eva; Noah; Abraham; Ismael; Isaac und Israel. In der ersten Seite der Schöpfungsgeschichte wird das Wort „Allah“ 17 Mal verwendet.

DruckenE-Mail

Empfohlen

Muallim Abu Mikail               Arabisch lernen online