Wird Allah die Juden und Christen genauso behandeln wie Muslime?

Ja. Juden und Christen, die an Allah als den Einen Gott glaubten und die Gebote, die ihren bestimmten Gesandten gesandt worden (wie z.B. Abraham, Moses, Jesus usw.) werden sogar an mehreren Stellen im Quran erwähnt:

Dies sind die Zeichen Allahs; Wir verkünden sie dir (Oh Muhammed, Allahs Segen und Frieden auf ihn) in Wahrheit. Und Allah will keine Ungerechtigkeit gegen die Welten (Menschheit und Jinn).

Allah gehört alles, was in den Himmeln und was auf Erden ist, und zu Gott wird alles zur Entscheidung zurückgebracht.

Ihr (die wahren Gläubigen im Islam und die wahren Nachfolger Muhammeds, Allah Segen und Frieden auf ihn, und seinen Geboten) seid die beste Gemeinde, die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens (islamische Monotheismus und alles, was der islam bestimmt hat) ist, und ihr verbietet das Unrecht (Polytheismus, Unglauben und alles, was der Islam verboten hat), und ihr glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift (Juden und Christen) geglaubt hätten, wahrlich, es wäre gut für sie gewesen! Unter ihnen sind Gläubige, aber die Mehrzahl von ihnen sind Frevler (ungehorsam Allah gegenüber und missachteten Seine Befehle). ).
[Der Heilige Quran 3:108-110]


Wer auch immer an Allah als den Einen Gott glaubt und versucht, so gut wie möglich den Letzten der Propheten, Allahs Segen und Frieden auf ihn, zu befolgen, könnte genauso gut ein Muslim (jemand, der sich Allahs Willen ergeben hat) sein. Außerdem obliegt es nur Allah, ihr Richter zu sein, genau wie Er der Richter in allen Angelegenheiten ist.

DruckenE-Mail

Empfohlen

Muallim Abu Mikail               Arabisch lernen online