Ich war allein - Dies ist meine Geschichte

Ich war allein

Dies ist meine Geschichte .

Als Kind habe ich mich immer allein Gefühlt und nach Halt und Liebe gesucht .
Wenn ich allein war habe ich gebetet und Gott um Liebe gebeten .

Mein Vater bevorzugte meine Brüder extrem, nie gab er mir das Gefühl das er mich liebt, meine Mutter war mein Halt, sie gab mir die Kraft, die mir fehlte .
Doch meine Eltern verstanden sich nicht mehr. Immer häufiger gab es Streit, immer häufiger wusste ich nicht mehr wohin. Mit 10 Jahren wurde ich krank ich hatte starkes Asthma .

Doch ich wurde nicht allein krank auch meine Mutter erlag ihrer schwachen Seele .
Das war der Tag, an dem mein Leben aus allen Fugen brach.
Meine Mama viel Sturz betrunken die Treppe hinunter sie lag da und blutete am Kopf, ich hörte für ein kurzen Moment auf zu atmen . Ich ging zu ihr fühlte ihren Puls Erleichterung... sie lebt !
Ich nahm Sie und brachte sie in das Bett meiner Oma ich wischte ihr Blut weg und kümmerte mich um Sie. Von diesem Moment war Mama mein Kind und ich passte auf sie auf.

Doch das hält niemand aus der haltlos durch das Leben geht und schon gar nicht ein Kind.
Ich suchte mir eine neue Familie.
Meine Freunde.

Gute Freunde, die leider nicht in besseren Situationen steckten als ich und auch deshalb nicht sonderlich am Erhalt ihres Lebens hangen, viele kifften, tranken Alkohol, etc . Mit 13 war ich zum ersten mal betrunken.
Mit 14 kiffte ich zum erste mal.
Meine Mutter trank immer weiter, Sie ging arbeiten, kochte Essen und trank .

Niemals hab ich Gott vergessen, wenn es mir schlecht ging, er gab mir Liebe !

Zum ersten mal bin ich durch meinen besten Freund in Kontakt mit dem Islam gekommen, seine Mutter hat mich aufgenommen wenn es mir schlecht ging, sie war herzensgut. Ich bewunderte sie, obwohl sie ihren Mann und ihren ältesten Sohn verloren hatte, verlor sie nicht den Glauben an Allah ! Sie war stark, nicht wie meine Mutter. Sie hielt sich an etwas fest, an das ich mich auch halten wollte !

Ich ging zum Kommunion-Unterricht, weil meine Oma es sich so sehr wünschte .
Nach einigen Fragen, die ich an den Pastor stellte, welche er mir nicht beantwortete und ich nur hörte es gibt nicht für alles eine Erklärung, war mir klar,dass mit der Bibel etwas nicht stimmte.

Ich beschäftigte mich mit allen Weltreligionen. Der Islam sagte mir am meisten zu, doch ich konnte mich nicht von meinen Leben trennen !
Ich konnte mich nicht konzentrieren einen anderen Weg zu gehen und machte das was viele 16 jährige tun Feiern, Party, Disko, mit Freundinnen rum hängen.

Ich betete zu Gott, dass er mir jemanden schickt, der mich meintet wegen liebt, der mich so liebt wie ich bin, der mir das Leben zeigt.

Eines Tages war er da, mein Mann! Vom ersten Augenblick wusste ich das er es ist!
Wir trafen uns oft und unterhielten uns er erzählte mir viel über seine Kindheit, seinen Glauben den Islam und wie schön und einfach es war mit dem Islam zu leben!

Wir wurden ein Paar als ich 18 war flogen wir nach Thailand zu seiner Familie .Ich war überwältigt und tief berührt von ihrer Religiosität !
In Bangkok hörte ich zum ersten mal den Athan, es war so schön, etwas schöneres habe ich noch nie gehört !
Wir haben in Bangkok muslimisch geheiratet, ich bin aber nicht konvertiert, ich fühlte mich nicht bereit .

Mein Mann und ich zogen zusammen und lebten unser Leben recht unreligiös !
Ich wurde mit 22 schwanger und dieser kleine Mensch änderte uns .

Zuerst änderte er mich (Allah änderte mich) . Ich sagte meinen Mann, dass ich nicht möchte, dass unser Sohn ohne Glauben aufwächst und ich fing an mich mit dem Islam ausgiebig zu beschäftigen. Es hat 2 Jahre gedauert bis ich die Shahada sprach und ich war so erleichtert .

Ich fing an zu beten und Allah swt half mir. Ich wurde stark wie nie zuvor !

Egal was passiert ist, ich bin für meine Eltern da ! Ich kümmere mich um meine Mutter, die immer noch trinkt. Sie hat schon viel versucht und insha'Allah wird sie wieder Stark !
Mein Vater kommt zu uns zum besuch wir verstehen uns sehr gut !

Ich habe Allah darum gebeten meinen Mann zu helfen ein guter Muslim zu werden !
Und alhamdulilah seid zwei Monaten betet er und besucht die Moschee !

Uns geht es sehr gut, nachdem Allah uns rechtgeleitet hat. Er gibt mir alles !
Ich bin so dankbar, dass ich  alhamdulillah  Muslima bin!

Drucken E-Mail

Empfohlen

Muallim Abu Mikail               Arabisch lernen online